Das Zentrum

Das Naturschutzzentrum Bergstraße (NZB) ist eine Einrichtung für Umweltbildung und –erleben an der hessischen Bergstrasse.

Das Naturschutzzentrum mit Außengelände liegt an der Erlache bei Bensheim am Rand einer Senke, die durch den prähistorischen Altneckar ent­standen ist. In der Nachbarschaft befindet sich eine Kiesgrube, in der die Sedimente des ehemaligen Flusssystems abgebaut werden. Der renaturierte Teil der Kiesgrube und der angrenzende Altneckararm sind Naturschutzgebiet und EU-Vogelschutzgebiet

(Vogelschutzgebiet „Hessische Altneckarschlingen“)

Das Gebäude wurde ausgezeichnet am „Tag der Architektur“ 2005. Am Gebäude sind zukunftsweisende Techniken und Materialien zu besichtigen: Holzpelletheizung, Solarthermie, Dachbegrünung, Unterschlupf für Tiere am Haus, regionale Baustoffe, Baustoffrecycling und anderes mehr. Im Inneren befindet sich eine Ausstellung mit wechselnden Schwerpunkten, eine Umweltbibliothek, ein Werk­raum und ein Medienraum. Die Ausstellung wurde unterstützt mit Mitteln der Stiftung Hessischer Naturschutz.

Im Außengelände befinden sich Erlebnisbereiche wie: Garten, Kräuterspirale, Wildbienenhotel, Camera obscura, Feuerstelle, eine Geologische Wand mit Gesteinen aus dem kristallinen Odenwald, Froschteich zum eigenständigen Forschen, ein Bauerngarten, mehrere Bienenvölker, ein Wildnisbereich, eine Trockenmauer, Summstein  …

Die beiden umwelt- und naturpädagogischen Standbeine des NZB sind einerseits Fachvorträge, Exkursionen und Ausstellungen für speziell Interessierte, andererseits unmittelbare Naturerfahrung für Kinder und Familien, die durch naturpädagogische Programme abgebildet werden. Denn Menschen frühzeitig an die Natur heranzuführen und zu begeistern, ist eine der Grundideen der Einrichtung.

Als außerschulischer Lernort ist das Naturschutzzentrum Bergstraße seit 2005 Beratungsstelle für die Umweltschulen im Kreis Bergstraße und Odenwald. und Partner für den Aufbau des Projektes : Nachhaltigkeit lernen in Hessen, welches für den Aufbau Schulen und Schuljahr der Nachhaltigkeit MultiplikatorInnen ausbildet und sie zur Unterstützung von Klimabildung an ausgewählte Schulen schickt.

Seine Veranstaltungen bietet das NZB über eine Jahresprogramm an, das neben festen Terminen auch frei buchbare Angebote für Gruppen enthält. Daneben kann man sich hier auch eigenständig mit der Natur beschäftigen.

An der Theke sind Getränke und an Wochenenden, speziell im Frühjahr und Herbst,  Kaffee und Kuchen erhältlich. Auch bei der Verköstigung von Besuchergruppen wird auf regionale, saisonale, ökologische und fair gehandelte Pro­dukte Wert gelegt.

Das NZB wurde anlässlich des Hessentags in Heppenheim im Juni 2004 eröffnet und hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Das NZB ist auch umweltpädagogische Station des Geo-Naturparks Bergstraße Odenwald.

Gesellschafter sind: Kreis Bergstraße, Stadt Bensheim, Stadt Lorsch, und die Marketing- und Entwicklungsgesellschaft Bensheim (MEGB).

 Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.