Startseite

Stand: 12.04.2024

Unser Bistro und das Außengelände ist am 14.04. wieder für Sie in der Zeit von 13.30 – 17.30 Uhr  geöffnet. Wir behalten uns vor das Bistro bei schlechtem Wetter früher zu schließen. 
___________________________________________________________________________

Welcher Vogel ist das?  Vortrag
Freitag, 19. April, 19 Uhr
Dr. Peter Petermann und Jürgen Schneider zeigen uns, wie man
Vögel in der Natur besser bestimmen kann. In Vorbereitung auf eine
Tongrubenexkursion, die zwei Tage später angeboten wird, bringen
sie uns die Vogelwelt des Gebietes näher. Wir lernen die ersten
morgendlichen Gesänge der verschiedenen Arten kennen, und wie
man diese unterscheiden kann. Anhand von Bildern erklären sie uns,
wie wir die zum Teil sehr ähnlich aussehenden Arten sicher bestimmen können. Sie versprechen uns einen sehr interessanten Abend, bei dem wir viel lernen können.
Referenten: Dr. Peter Petermann & Jürgen Schneider,
Förderverein Tongruben
Kosten: Spendenbasis
Treffpunkt: NZB
Anmeldung: nicht erforderlich

___________________________________________________________________________

Repair-Café  für alle Interessierten
Sonntag, 21. April, 14 – 17 Uhr
Wir reparieren alte elektrische Geräte und helfen bei mechanischen
Problemen, damit Sie länger Freude an Ihren Anschaffungen
haben. Auch der sorgsame Umgang mit Kleidung ist wichtig.
Unsere Näherinnen helfen Ihnen, Ihre Lieblingsstücke zu erhalten.
Dies spart Ressourcen und Energie. Wir freuen uns auf den
Termin im Naturschutzzentrum. Hier wird besonders deutlich, dass
Ressourcenschonung auch der Erhaltung der Natur und Artenvielfalt dient.
Referent*innen: N.N. Repaircafé Bergstraße
Kosten: Spende an die Organisation Repair-Café erwünscht
Treffpunkt: NZB
___________________________________________________________________________

Geschichte der Flusssysteme im hessischen Ried  Vortrag
Dienstag, 23. April, 19 Uhr
Das Hessische Ried wird von zahlreichen, vom Menschen
umgestalteten Fließgewässern durchquert, die ein wichtiger
Bestandteil der heutigen Kulturlandschaft sind. Die Arbeitsgruppe
Geomorphologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz forscht
aktuell mit geoarchäologischen Methoden an der Rekonstruktion
natürlicher und anthropogener Flusslaufänderungen seit dem
Holozän.
Referentin: M. Sc. Elena Appel, Research Assistant-Natural
Hazard Research and Geoarchaeology,
Johannes Gutenberg University Mainz
Kosten: Spendenbasis
Treffpunkt: NZB

___________________________________________________________________________

Schmetterlinge im Garten „beobachten-bestimmen-fördern“
Vortrag
Freitag, 26. April, 19:30 – 21 Uhr
Arik Siegel wird verschiedene Schmetterlingsarten, die in unseren
Gärten vorkommen können, kurz vorstellen. Anhand von ein – zwei
Arten pro Schmetterlingsfamilie wird er den Lebenszyklus von Ei,
Raupe, Puppe, Falter und deren Raupenfutter schildern und anhand
von Beispielen Anregungen geben, wie Schmetterlinge gefördert
werden können. Der Vortrag bietet eine fundierte Wissensvermittlung, die mit anspruchsvollen Aufnahmen auch „dem Auge“ viel zu bieten hat.
Auf Fragen und Wünsche der Teilnehmenden wird eingegangen.
Referent: Arik Siegel (Naturfotograf)
Kosten: Spendenbasis
Treffpunkt: NZB
___________________________________________________________________________

Sensen – Ökologisch mähen ohne Lärm und Gestank  Workshop
Samstag, 27. April, 9 – 17 Uhr
Das Arbeiten mit der Sense ist ein sehr altes Handwerk.
Referent: Stephan Konzack
Kosten: 120 €
Bitte mitbringen: Eigene Sense oder Sichel mit Ausrüstung
(nur wenn vorhanden)
Treffpunkt: NZB
Anmeldung: unter info@naturschutzzentrum-bergstrasse.de
___________________________________________________________________________
Kurs ist bereits ausgebucht.
Bogenbau
für Kinder ab 10 Jahren
Samstag, 27. April, 9 – 17 Uhr
Nachdem immer mehr Kinder ihre Leidenschaft für einen echten
Bogen zeigen und das Bogenschießen auch bei den Ferienspielen
immer beliebter wird, ist es uns gelungen, den Bogenbauer Wilfried
Reichenbach noch einmal für ein Kursangebot zu gewinnen. Es macht schon einen Unterschied, ob man den Bogen aus Haselnuss oder aus einem speziellen Holz baut. An diesem Tag bauen wir einen Bogen aus einem Stück Manau (Rattan). Wir bearbeiten das Holz, bis es sich gleichmäßig biegt, schleifen und ölen den Bogen. In der Zwischenzeit kleben wir Federn auf unsere Pfeilschäfte und versehen die Pfeile mit Metallspitzen. Am Schluss bekommt der Bogen eine Sehne, damit wir anschließend noch ein paar Pfeile auf der Wiese fliegen lassen können. Eltern können und sollten ihre Kinder dabei unterstützen. Die Zeit vergeht wie im Flug.
Referent: Wilfried Reichenbach
Kosten: 70 € zzgl. Materialkosten: 30 €
Treffpunkt: NZB
Anmeldung: bis 2 Wochen vorher

___________________________________________________________________________

Pflanzen- und Tomatenverkauf
Sonntag, 28. April, 14 – 17 Uhr
Jana Farnung wird wieder mit ihrer Tomatenvielfalt (Bioqualität)
auf alle Liebhaber und Gartenfreunde warten. Außerdem bieten
weitere „Hobbygärtner*innen“ ihre Auswahl an jungen Kräuter- und
Gemüsepflanzen zum Verkauf an. Haben Sie Interesse selbst als
Anbieter*in einen Stand zu betreiben, dann melden Sie sich rechtzeitig
im Sekretariat. Wir sind offen für ein vielseitiges Angebot (Ausnahme Tomatenpflanzen).
Referent*innen: Jana Farnung und weitere Hobbygärtner*innen
Treffpunkt: NZB