Umweltschulen

 

Regionale Beratungsstelle für Umweltschulen in Hessen

Die Auszeichnung „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ wird vom Land Hessen für besonderes Engagement einer Schule im Bereich Umwelterziehung vergeben.
Gewürdigt wird der Aufbau von Strukturen für eine nachhaltige Qualitätsentwicklung der Schule. Die SchülerInnen lernen dabei Möglichkeiten einer global gerechten Entwicklung kennen.

 

umweltschuleDas Naturschutzzentrum Bergstraße ist für die Betreuung und Beratung von Schulen zuständig, die in der Region Bergstraße und Odenwald Umweltschule sind oder werden wollen.

 

Ihre Ansprechpartnerin im Naturschutzzentrum:

Veronika Lindmayer

Tel.: 06251-708793 (Mo, Do, Fr)
E-Mail: v.lindmayer@naturschutzzentrum-bergstrasse.de

 

 

Unsere Abgeordneten Lehrkräfte:

jan_kirchheinJan Kirchhein

Thematische Schwerpunkte: Artenvielfalt, Energie

  • StR der Fächer Biologie, Chemie, Naturphänomene
  • Fortbildung im Bereich BnE (u.a. „Mut zur Nachhaltigkeit“)
  • Universitäre Zusatzausbildung im Bereich „Umweltbildung“
  • Beratung und Betreuung von Umweltschulen im Kreis Bergstraße, Odenwald und Darmstadt-Dieburg
  • Beratung von Schulen auf dem Weg zur Umweltschule oder zu umweltpädagogischen Schulprojekten
  • Lehrerfortbildung
  • Erreichbarkeit über das Sekretariat oder über j.kirchhein[at]schuldorf.de

 

Landeskoordination Umweltschule:

Silke Bell
c/o Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26
35578 Wetzlar
Tel. 06441 9248018
s.bell@na-hessen.de

 

 

 

Ausgezeichnete Umweltschulen 2015/2016:

Grundschule Beerfurth, Reichelsheim
Eichendorffschule, Heppenheim-Kirschhausen
Erich-Kästner-Schule, Bürstadt
Geschwister-Scholl-Schule, Bensheim
Goetheschule, Lampertheim
Liebfrauenschule, Bensheim
Märkerwaldschule, Bensheim Gronau
Pestalozzischule, Lampertheim
Schuldorf Bergstraße, Seeheim-Jugenheim
Werner von Siemens Gymnasium, Lorsch

 

Weitere Informationen:

http://www.umweltschule-hessen.de/