Startseite

Öffnungszeiten:
Das Bistro im Naturschutzzentrum bleibt am Sonntag, den  20. Mai  geschlossen.
Stattdessen haben wir am Pfingstmontag 21. Mai in der Zeit  von 13.30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

Veranstaltungen im Mai

SteinzeitWerkstatt
Dienstag, 22. Mai, 14:30-16:30 Uhr
Auch heute wird uns sicher wieder nicht langweilig werden. Entweder wir fertigen einen Lederbeutel, ein Schmuckstück oder bauen uns ein steinzeitliches Spiel.

Sensen – Ökologisch mähen ohne Lärm und Gestank
Samstag, 26. Mai, 9-17 Uhr
Das Arbeiten mit der Sense ist ein sehr altes Handwerk, das aber immer noch attraktiv ist. Bei richtiger Handhabung erleben wir eine Tätigkeit in der Natur, ohne Motorlärm und Gestank. Inklusive einer körperlichen Bewegung ohne Überforderung.
Du erfährst die Details wie deine Sense richtig auf DICH eingestellt wird. Du kannst verschiedene Dengelarten selbst testen und so den für DICH besten Weg finden, das Werkzeug zu schärfen. Du übst das Mähen auf der Wiese, mal eben, mal am Hang. Mal im Gras, mal sind es Brennnesseln oder Brombeeren, die gemäht werden müssen. Zudem gibt es einige Einkauftipps, wie Du gute Sensen erkennen kannst.
Leitung: Stephan Konzack
Kosten: 85 € incl. Verpflegung
Treffpunkt: NZB  Gelände
Bitte mitbringen: Eigene Sense oder Sichel mit Ausrüstung (nur wenn vorhanden)

Die Rückkehr des Wanderfalken
für alle Interessierten
Sonntag, 27. Mai, 15:30 Uhr
Man darf sich im Naturschutz auch manchmal freuen, etwa über die Rückkehr des Wanderfalken. Der pfeilschnelle Vogeljäger war in den 1970er Jahren in Hessen fast ausgestorben – ein letztes Paar nistete in den Felswänden am Neckar. Heute gibt es landesweit wieder über 150 Paare, eines davon in einem Nistkasten vor den Toren des Naturschutzzentrums. Dort haben wir 2009 zusammen mit der DB AG einen großen Nistkasten für die Wanderfalken auf einem Hochspannungsmast aufgehängt. Bereits im Jahr darauf sind zwei Jungvögel dort ausgeflogen und seitdem werden jedes Jahr bis zu vier Junge großgezogen. Einmal mussten sie sogar für eine Saison umziehen, weil der Mast erneuert werden musste. Gerhard Eppler weiß spannende Geschichten über die Falken zu berichten. Im Anschluss kann man sie mir ihren Jungen auch live erleben.
Leitung: Gerhard Eppler
Kosten: Spendenbasis
Treffpunkt: NZB

Meine Freunde in der Nacht
für die ganze Familie
Donnerstag, 31. Mai, 19-22 Uhr
Es ist Sommer. Eine wunderbare Zeit, die Abende draußen unter freiem Himmel zu verbringen. Wir werden uns heute Abend bei einer Dämmerungswanderung auf leisen Sohlen bewegen. Wir wollen achtsam auf das hören, was man um diese Zeit mit den Augen nicht mehr richtig erkennen kann. Hören wir die Nachtigall? Schmatzt irgendwo ein Igel? Erwischen wir den Dachs, wenn er sich auf seinen abendlichen Spaziergang begibt? Oder erleben wir den schnellen Flug der Fledermäuse über dem Erlachsee? Gleichzeitig können wir die Sterne am Himmel beobachten. Welche Sternzeichen sind im Sommer zu erkennen? Außerdem erfahren wir, warum es so wichtig ist, den Tieren der Nacht ihre Dunkelheit zu lassen. Bis wir unsere Reise in die Dämmerung starten können, verbringen wir die Zeit am Lagerfeuer. Wir rösten Stockbrot, genießen die Atmosphäre am Feuer und erzählen uns Geschichten.
Leitung: Veronika Lindmayer und Gerhard Eppler
Kosten: Spendenbasis
Treffpunkt: NZB
Bitte keine Taschenlampen mitbringen. Wir wollen unsere Augen an die Dunkelheit gewöhnen.
Anmeldung: bis 3 Tage vorher