Klimabrunch


Termin Details

  • Datum:
  • Terminkategorien:

Im Freien genussvoll Speisen – zusammen mit anderen Menschen, die sich dabei vielleicht erst kennenlernen. Wir wollen uns nicht bedienen lassen, sondern gemeinsam ernten, kosten, schnippeln, rühren, …
Wie soll das Ganze ablaufen?
Jede/r bringt etwas mit. Aus dem Garten, vom Markt oder Supermarkt. Wir ergänzen die Zutatenliste und stellen Personal, Raum und Küchenutensilien zur Verfügung. Zusätzlich finden kleine Exkursionen in Wiese und Bauerngarten statt. Zu dieser Jahreszeit ist dort mit Köstlichkeiten in großer Vielfalt zu rechnen.
Gemeinsam werden wir aus den Zutaten Gerichte wie Wildkräutersalate, Suppen, Kräuterquark, Aufstriche oder süße Desserts zubereiten. Auch frisches Brot aus dem Steinofen wird es geben. Das Gute daran: Wir tragen alle selbst zu einem geschmackvollen Buffet bei. Gemeinsam werden wir an einer langen Tafel speisen – in Ruhe, bei hoffentlich gutem Wetter. Warum nennen wir diesen Brunch „Klimabrunch“? Weil die Prinzipien des nachhaltigen Konsums berücksichtigt werden: Fair, regional, saisonal, biologisch, frisch und vegetarisch – ohne lange Transportwege und Verpackungsmüll. Mitzubringen ist außer den Zutaten, (die sie so berechnen, dass man selbst satt würde), eigenes Geschirr, beziehungsweise Küchenmesser und Schneidebrett. Wer keine Lebensmittel mitbringt, der kann auch einen  Lebensmittelbeitrag in Höhe von 5 € pro Person bezahlen.
Unterstützt werden wir an diesem Tag von erfahrenen KöchInnen und ErnährungsexpertInnen.
Teilnehmerbeitrag: Einzelperson 5 € (Kinder bis 10 Jahre frei)
Anmeldung: unbedingt erforderlich
Bei der Anmeldung erteilen wir auf Anfrage gerne Tipps, was Sie
mitbringen können. So entsteht eine Art Einkaufszettel und die
Auswahl wird vielfältiger. Bei vorhersehbarem Schlechtwetter behalten wir uns eine Änderung des Termins vor.